Frauen gestalten: Zukunft und Gesellschaft

Die politische Macht ist in Österreich sehr ungleich zwischen den Geschlechtern verteilt und entspricht in keiner Weise dem jeweiligen Anteil der Bevölkerung.
Im Pongau beträgt der Frauenanteil in den Gemeindevertretungen aktuell 20,3% – also 91 Frauen bei 448 Gemeindevertretern. Zudem gab und gibt es keine Bürgermeisterin im Pongau.
Ziel des Projekts ist es, Frauen zu ermutigen, an ihre persönlichen Kompetenzen und Stärken zu glauben, um Gemeindepolitik mitzugestalten. Besonders junge Frauen und Mädchen werden angesprochen, denn ein mitgestaltetes soziales Umfeld vergrößert die Chance, dass gut ausgebildete junge Frauen in der Region bleiben oder nach ihrer Ausbildung zurückkehren. Geplant sind ein Politiklehrgang für Frauen, Politikseminare und ein Wettbewerb für Mädchen und junge Frauen sowie die bessere Vernetzung der aktiven Gemeindevertreterinnen. Das Projekt wird in Kooperation mit der LAG Saalachtal umgesetzt.