Leitsystem W3-Shuttle

Das 2002 eingeführte Werfenweng-Shuttle ist eine erfolgreiche Lösung für eine aufgrund von Topografie und Siedlungsstruktur schwer im Linienverkehr erschließbare Region. Seit Dezember 2018 werden neben der Gemeinde Werfenweng nun auch die Gemeinden Pfarrwerfen und Werfen/Tenneck versorgt. Fahrgäste können sich von einer Wunschadresse in einem der 5 Bediengebiete abholen lassen und zu einem vorgegebenen Zielpunkt bringen lassen. So erreichen Einheimische und Gäste bequem Bahnhöfe, Ortszentren, Einkaufsmöglichkeiten und Ausflugsziele. Ebenso können sie sich von dort abholen und zurück zur Wunschadresse bringen lassen. Gefahren wird nur bei Bedarf und vorheriger Buchung. Die neue Buchungszentrale ist täglich von 07:00-22:00 Uhr erreichbar und nimmt Fahrtbestellungen bis mindestens 1 Stunde vor Abfahrt entgegen. Diese zentrale Disposition stellt, neben der Ausweitung und Verdichtung des Fahrplanes, die zweite große Verbesserung zum Werfenweng-Shuttle dar. Die gemeindeübergreifende Lösung kann als Pilotprojekt auch für andere Gemeinden gesehen werden. Projektinhalt sind das Leit- und Infosystem, die Gestaltung der Zielpunkte mit Solarbänken und WLan sowie die  Qualitätssicherung, Information und Promotion durch ein „Begleitservice“.