LEADER PROJEKT / KATEGORIE: Gemeinwohl
© Bild: MMS Radstadt
Leader Projekt

Miteinander für MINT

MMS Radstadt
Verein LEADER Lebens.Wert Pongau-Tennengau
01.01.2024 - 31.12.2026
EUR 206.659,39
80 %
Pongau
im PAG genehmigt

Die LEADER Projektstory

MINT Region Pongau

Im Frühling 2023 hat das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung Regionen aufgerufen, sich als MINT Region zu bewerben. Der Pongau wurde am 11. Dezember in Wien feierlich mit dem MINT Regionen Qualitätslabel ausgezeichnet und ist damit eine von 14 österreichischen MINT Regionen. Mit an Bord sind insgesamt 48 Partner:innen – neben Schulen haben sich Betriebe, Gemeinden und Institutionen aus allen Bereichen des Pongaus zur Zusammenarbeit verpflichtet und bieten so ein breites Spektrum an verschiedenen MINT Aktivitäten wie Betriebsbesuche, Workshops und schulische MINT Bildung. Mit dem offenen MINT-Labor, das im Ennspark in Altenmarkt eine perfekte Location gefunden hat, wird allen Interessierten, ob alt oder jung, die Möglichkeit geboten, ab Sommer 2024 die vielfältige Welt von MINT kennenzulernen und das eine oder andere Gerät wie zum Beispiel 3D-Drucker, Lötkolben oder Metallschneider, auszuprobieren. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf dem Inklusionsgedanken. Unter dem Motto „leave no one behind“ sollen besonders Frauen und Mädchen für MINT-Berufe sensibilisiert werden, aber auch Personen mit Migrationshintergrund oder beeinträchtigten Personen bietet MINT eine Vielzahl an interessanten Tätigkeiten.

SIE HABEN AUCH EINE PROJEKTIDEE?



Jetzt kontaktieren