Willkommen bei der LAG Lebens.Wert.Pongau!

 

Wir sind die Kontaktstelle für die Leader Region Lebens.Wert.Pongau und stehen allen ProjektinteressentInnen für Beratung, Antragstellung und Projektbegleitung zur Verfügung. 

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen. 

Alles was ich zur Antragstellung wissen muss - hier

 


(Kopie 1)

Bild: Wagrain-Kleinarl Tourismus

Grüne Pfade im Tal

Die Projektidee „Grüne Pfade im Tal“ mit integrierten „Grünen Klassenzimmern“, die in den Orten Wagrain und Kleinarl als zwei sich gegenseitig ergänzende Informationswege geplant sind, ist Teil einer touristischen Ausrichtung von Wagrain-Kleinarl Tourismus zu einer natur- und umweltbewusste Zielgruppe. Ganzjährig geöffnet unterstützt diese Projektidee die ansässigen sowie die regionalen Bildungsstätten mit einem kostenlosen Bildungsangebot. Diese Ausrichtung erweitert nicht nur die bereits bestehende Angebotspalette der beiden Orte Wagrain und Kleinarl, sondern passt ideal in die Markenpositionierung „Lebensfreude durch Abenteuer in der Natur“.

Orte: Wagrain und Kleinarl

Projektträger: TVB Wagrain/Kleinarl

Umsetzungszeitraum: 01.06.2016 - 31.10.2017

Projektvolumen: € 96.521,95

Fördersatz: 65% 

(Kopie 2)

Eine Übersicht der aktuellen Projekte aus der Region - hier

(Kopie 3)

Projektwerkstatt in Bischofshofen

Am 30.06. wurde im Gebäude des AMS Bischofshofen wiederum eine Projektwerkstatt der Leader-Region Lebens.Wert.Pongau veranstaltet. Drei Projekte aus den Bereichen Wirtschaft und Gemeinwohl wurden betreut. Diesmal wurde der Fokus auf individuelle Betreuung gelegt, da die Projekte sehr unterschiedlich weit gediehen sind. Cathrine Schwenoha und Michaela Frahndl diskutierten mit den TeilnehmerInnen Projektthemen und Einpassung in die lokale Entwicklungsstrategie, Kooperationsmöglichkeiten aber auch nächste Schritte zur Antragstellung sowie den Projektantrag. Kooperationsprojekte stehen diesmal hoch im Kurs. Ein Projekt soll die Zusammenarbeit im Lungau und Pongau zur Basis haben, ein zweites soll in insgesamt vier verschiedenen Leader-Aktionsgruppen bewilligt werden. Wissenswert ist hierbei, dass zwar jede einzelne Leader-Aktionsgruppe das Projekt positiv bewilligen muss, allerdings gibt es meist eine federführende Region, welche die Ideengeber durchgehend bei Antragstellung und Durchführung begleitet. Die nächste Projektwerkstatt findet am 19. September statt. Anmeldungen bitte unter leader@pongau.org

Neuigkeiten aus der LAG Lebens.Wert.Pongau - hier

Was ist LEADER? 

Liason Entre Actions de Developpement de l´Economie Rurale (eine Verknüpfung von Aktionen zur wirtschaftlichen Entwicklung des ländlichen Raumes) - kurz LEADER

Leader wurde 1991 von der EU als Gemeinschaftsinitiative für den ländlichen Raum ins Leben gerufen und wird in Mehrjahresprogrammen abgewickelt. Leader bietet initiativen Regionen die Möglichkeit, eine eigene Strategie mit Schwerpunktthemen (Lokale Entwicklungsstrategie) zu erarbeiten und stellt für die Umsetzung von Projekten eine finanzielle Unterstützung in Form von Förderungen zur Verfügung.

Das Programm verfolgt einen sektorübergreifenden Ansatz, das heißt, dass insbesondere die Vernetzung und Kooperation zwischen diesen Bereichen gefördert werden kann.

Über die Aufnahme der Projekte in das Leader-Programm entscheidet die jeweilige lokale Aktionsgruppe (LAG). 

Wie genau funktioniert LEADER? Sehen Sie hier eine kurze Zusammenfassung in Bildern:

Der Begriff „Pongau“ ist mit dem politischen Bezirk St. Johann im Pongau ident und zählt insgesamt 25 Gemeinden. Die drei Gemeinden Großarl, Hüttschlag und Bad Gastein gehören der LAG Nationalpark Hohe Tauern an. Zur LEADER Region zählen zusätzlich auch die 3 Tennengauer Gemeinden Scheffau, Abtenau und Rußbach. 

Insgesamt bewohnen rund 69.000 EinwohnerInnen die Leader-Gemeinden der LAG Lebens.Wert.Pongau.

Mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischen Union.

Aktionsfeld

Natürliche Ressourcen und kulturelles Erbe

Aktionsfeld

Wertschöpfung

Aktionsfeld

Gemeinwohl

Pongau Dialog

Diskussionsplattform

AAAA